Nawalny: Requiem für einen zweischneidigen Helden

Am Dienstagabend zeigte das Kino Museum aus traurigem Anlass einen Film, der leider zu gut in die Zeit passt, in der wir leben: Nawalny. Zu der Vorstellung der Oscar-prämierte Dokumentation über den russischen Dissidenten waren auch zwei ehemalige Mitglieder seines Stabes geladen, die seit ihrer Flucht aus Russland im Kreis Tübingen leben.

Dona nobis pacem! – ein Waschbär für den Frieden

Das Marvel Cinematic Universe umfasst mittlerweile 32 Filme und verschiedene Serien. Guardians of the Galaxy Vol. 3 ist der neueste in Deutschland erschienene Teil und schließt die Reihe der Guardians damit ab. Eine Filmkritik über einen Marvel-Film zu schreiben ist normalerweise ebenso kurzweilig und einfach, wie die Filme selbst – …

Es lebe der Film!– oder: die 39. Französischen Filmtage

Am Mittwoch, den 09. November gingen die 39. Französischen Filmfestspiele mit einer Preisverleihung und einem Abschlussfilm in Tübingen zu Ende. Über einen Abend voller Held*innen(-Geschichten), Dankbarkeit, aber auch etwas Wehmut berichtet für euch die Kupferblau. Schon beim Eintreten in das Foyer des Kino Museums umfing es einen: die lachenden, sich …

© 2017 - Sony Pictures Classics

Von Vätern und Pfirsichen – Film & Psychoanalyse

Einmal im Monat findet im Tübinger Kino Museum die Reihe „Film & Psychoanalyse“ statt. Organisiert wird das Event in Kollaboration mit dem Institut für Psychoanalyse Stuttgart–Tübingen e.V. Ausgebildete Psycholog*innen leiten im Anschluss an die Vorstellung eine Diskussion zum jeweiligen Film. Die Kupferblau war letzten Mittwoch dabei. Im Programm: Call Me …