Über Daddy Issues und Geschwisterliebe – Las hijas

Zum 31. mal fand das CineLatino dieses Jahr statt – Deutschlands größtes Filmfestival für spanisches und lateinamerikanisches Kino. Im Laufe von einer Woche wurden in Stuttgart, Reutlingen, Freiburg und Tübingen über 20 spanischsprachige Filme gezeigt. Darunter auch das eindrucksvolle Regiedebüt von Kattia G. Zúñiga, „Las hijas”, das am Dienstagabend in Tübingens „Museum” Kino lief. Der Film handelt von Marina und Luna, zwei Schwestern auf ihrer Reise nach Panama, um ihren verschollenen Vater zu finden. Zusätzlich entdecken neue Freundschaften, Schwärmereien und finden zueinander.

Eine Hymne an das Leben: „RENT“ – das Musical!

Mit einem mitreißenden Mix aus rockigen Gitarrenriffs und dem klassischen Charme der 90er Jahre entführt dich „RENT“ auf eine unvergessliche Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Ein Musical voller Leidenschaft, Drama und unvergesslicher Musik: „RENT“ verspricht ein Theatererlebnis wie kein anderes.

Beim CineLatino 2024: Einblicke in eine fremde Welt

Verliebt in Kolumbien, zerstritten in Galicien oder am Rande der Existenz in Argentinien – beim CineLatino 2024 wurde kein Thema ausgelassen. Doch egal ob den Charakteren auf der Leinwand Liebe, Hass oder Angst ins Gesicht geschrieben war: Dem Publikum war wie immer ein Vergnügen geboten. In einige Filme erhaltet ihr hier einen kleinen Einblick.

Über krasse Krokodile, den eigenen Verstand und Wasser unterm Kiel – der Song Slam im Club Voltaire

Ganz nach dem Motto “Es geht nie um den Sieg. Es geht immer um die Songs” fand am vergangenen Donnerstag zum zweiten Mal in diesem Jahr der Sorglos Song Slam im Club Voltaire statt. Moderiert von Manuel Huth erwartete das Publikum ein Abend voller Kreativität, Kontrast und Krokodile. Ein Bericht über eine Veranstaltung, die begeisterte und lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Leere des Raumes – Leonie Lass in der Kulturhalle

Irritierte Besucher*innen sind in der Tübinger Kulturhalle in den letzten Wochen keine Seltenheit gewesen. Die Kulturhalle wirkte während der Ausstellung Im Begriff des Versorgens von Leonie Lass leer und baustellenartig. Aufgeschlossene konnten jedoch eine neue Perspektive auf einen verborgenen Knotenpunkt Tübingens entdecken. Ein Ausstellungsrückblick.

Offene Erzählbühne

Die Magie der Erzählung – offene Erzählbühne im Café Willi

„Du erzählst, ich erzähle, wir erzählen, das Publikum erzählt“: Nach diesem Motto versammelten sich am vergangenen Montag passionierte Erzähler:innen und aufmerksame Zuhörer:innen zur ersten offenen Erzählbühne des Sommersemesters im Café Willi. Ein Bericht über einen Abend voller schöner Begegnungen, kreativer Geschichten und mitreißender Erzählungen.