Die Weihnachtsgeschichte – was wirklich in Tübingen geschah (Satire)

Die jüngsten Forschungen legen nahe, dass die Geburt von Jesus Christus tatsächlich nicht in Bethlehem stattgefunden haben soll, sondern in Tübingen am Neckar, tief in der Schwäbischen Provinz. Inspiriert von diesen bahnbrechenden Erkenntnissen haben wir uns daran gemacht, dieses historische Ereignis in all seinen Facetten und mit maximaler Präzision zu rekonstruieren.

Boris Palmer: Wenn ein Eklat einer zu viel ist

Boris Palmer hat sich in seinen 16 Jahren Amtszeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was Äußerungen zu bestimmten politischen Themen angeht, allen voran Migration. Seit geraumer Zeit ist er nun für seine teils rassistischen Äußerungen in Talkshows, aber hauptsächlich auch in den sozialen Medien bekannt. Ein Kommentar Palmers rassistische Aussagen …

Neue Ideen? Ziviler Ungehorsam und die Letzte Generation

In den letzten Wochen waren in ganz Tübingen Plakate der „Letzten Generation“ zu sehen, die zu einem Vortrag einluden. Zu lesen war die Forderung „Stoppt den fossilen Wahnsinn!“ – auf den Abbau fossiler Rohstoffe bezogen. In mehreren Städten wurde dieser Vortrag am Donnerstag, den 12. Mai, das erste Mal gehalten …

Verpackungssteuer: Pro und Contra

Tübingen hat es mal wieder geschafft: Mit einer neuen Regelung ist unsere Universitätsstadt bundesweit in den Medien. Grund für die Aufmerksamkeit ist die seit Beginn des Jahres geltende Verpackungssteuer. Vollkommen unnötig, meinen die einen – super Sache, sagen die anderen. Die Kupferblau hat Argumente für und gegen die Steuer gesammelt …

Politischer Jahresrückblick

Das Jahr 2021 begann hoffnungsfroh und endet in enttäuschter Corona-Müdigkeit. Doch immerhin konnten wir in diesem Jahr die Uni wenigstens ein paar Mal von innen sehen. Wir konnten uns mit Familienmitgliedern oder Freund*innen wegen der Maßnahmen zerstreiten (Querdenker im eigenen Umfeld – was tun?) – oder alternativ wegen der zahlreichen …

Allerlei Rechtes im Kreis Tübingen

Tübingen ist für viele eine kleine verträumte, linksliberale, grüne Stadt am Neckar.  Fahrradfahrer*innen wohin das Auge reicht, eine Innenstadt, die noch nicht von Autos eingenommen wurde, feministische Buchläden, Vintage-Läden, und so viele fleischlose Alternativen. Vielleicht sollte man sich aber nicht zu schnell täuschen lassen. Denn auch im vermeintlich alternativen Tübingen …