Neid – Aspekte eines gefräßigen gelben Gefühls

Es handelt sich um eine unliebsame Emotion, welche für einen Augenblick oder über Jahre anhalten kann. Sie kann in den verschiedensten Formen auftreten, ob bezogen auf bessere Noten, die einnehmende Persönlichkeit oder einfach tolle Konzertkarten: Neid. Ein Blick auf ein Gefühl, dessen Empfindung oft nur ungern zugegeben wird. 

Aufwühlende Klassik mit “OMG Schubert” im ITZ

Mit „Du hast es so gewollt – Franz Schubert Reimagined“ läuft gerade ein Programm der ganz besonderen Art im Tübinger ITZ an. Das Duo „OMG Schubert“ mit Justus Wilcken und Konstantin Dupelius heizt aktuell das Zimmertheater mit seinen Kompositionen ein und wirbelt wieder ganz neuen Wind in die klassische Musik.

Martin Sonneborn: Krawall und Satire – ein Veranstaltungshinweis im franz.K

Er ist Außenreporter in der ZDF-„Heute-Show“, Mitglied des Europa Parlaments und Mitherausgeber des Satire-Magazins TITANIC. Doch nicht nur hier ist Martin Sonneborn anzutreffen, bald kommt der Satiriker auch nach Reutlingen. Seine Satire-Show Krawall und Satire kann am 29.02 um 20 Uhr im franz.K besucht werden. Was hinter der Veranstaltung steckt, erfahrt ihr hier.

“Ich bin so gern mit dir” – Shimmer im Interview

Die Disco-Indie-Band Shimmer aus Tübingen und Stuttgart ist gerade einmal ein dreiviertel Jahr alt und doch gehen sie nächsten Monat auf eine kleine Deutschlandtour. Passend zu ihrem Single-Release hatten wir die Newcomer im Interview. Wir sprachen darüber, was die Band ausmacht und wie verrückt man sein muss, um so schnell auf Tour gehen zu können.

Rickerl – über Musik, Familie und das Leben

Der österreicher Regisseur Adrian Goiginger bringt mit Rickerl – Musik is höchstens a Hobby einen anderen Musikerfilm in die deutschsprachigen Kinos. In einem Interview redet er mit uns über die Entstehung und erzählt, wieso Voodoo Jürgens Rickerl sein musste. Außerdem gibt es einen Einblick in die Tübinger Premiere.

EKSTASE in Tübingen – Im Gespräch mit Kaffkiez

Zur Promotion ihres neuen Albums EKSTASE sind zwei Mitglieder der Indie-Rock Band Kaffkiez momentan in einigen deutschen Städten für spontane Akustik Shows unterwegs. Auch Tübingen durfte die Jungs am Dienstag empfangen. Zwischen einer kleinen Signierstunde und einer Show im Café Haag hatten sie außerdem noch Zeit für ein schnelles Interview mit der Kupferblau.

Ein Spiel mit dem Licht – ein Review zu „Perfect Days“

Im Dezember kam Wim Wenders’ neuer Film „Perfect Days“ in die Kinos – auch im Arsenal ist er zu sehen. Es ist ein Werk, das durch seine Anspruchslosigkeit beeindruckt und durch subtile, aber kraftvolle Bildtechnik das Publikum verzaubert. Nicht umsonst ist er zu Japans diesjährigem Oscar-Kandidaten gekürt worden.

Weststädter Wortkunst in winterlicher Kälte

Bunte Wände und eine durchmischte Menge. Warmes Licht und ein belebtes Stimmengewirr. Ich sitze am Rande des gemütlichen Saals, oben auf einer kleinen Empore und blicke in gespannte Gesichter. Episch, dramatische Musik beschallt den Raum, während der Countdown langsam runterzählt. Als auch die letzte Ziffer auf null gewandert ist, betritt Anton Betz, der Moderator des heutigen Abends, die beschauliche Bühne und leitet ihn ein- den ersten Tübinger „Weststadt Slam“, der Poetry wie es der Flyer bereits verspricht, wahrhaftig auf den Punkt bringt.