Kaffee – eine Geschichte von Genuss und Gewalt

Wir alle kennen ihn, wir alle lieben ihn – Kaffee. Kaffee ist das Mittel, das uns morgens weckt und gegen Semesterende durch die Klausurenphasen zieht. Doch drei Autor*innen stellen sich eine Frage, die die Meisten bei der Alltagsdroge vergessen haben: Welchen Preis hat Kaffee? Im Tübinger Buchladen Quichotte präsentieren sie Mitte November ihr Werk: ‘Kaffee – Eine Geschichte von Genuss und Gewalt’. Darin ziehen sie die Verbindung zwischen der Geschichte der Kaffeeproduktion und den sozialen und ökologischen Auswirkungen des Herstellungsprozesses.

Dona nobis pacem! – ein Waschbär für den Frieden

Das Marvel Cinematic Universe umfasst mittlerweile 32 Filme und verschiedene Serien. Guardians of the Galaxy Vol. 3 ist der neueste in Deutschland erschienene Teil und schließt die Reihe der Guardians damit ab. Eine Filmkritik über einen Marvel-Film zu schreiben ist normalerweise ebenso kurzweilig und einfach wie die Filme selbst – eine …

Gewalt und sexuelle Gewalt in Kriegen

Dass Krieg menschliches Leid bedeutet, verstehen die meisten Menschen intuitiv. Auch, dass es in Kriegen neben tödlicher Gewalt oft auch zu anderen Übergriffen kommt, darunter auch Vergewaltigungen. In einem Gastvortrag am Institut für Soziologie hat die Konfliktforscherin Anne Menzel hierzu die Schwierigkeiten bei der Aufarbeitung sexueller Gewalt näher beleuchtet. In …

Krieg in der Ukraine. Repression in Russland.

Am Mittwochabend, 11.Mai, versammelten sich etwas mehr als 70 Menschen im Audimax, um bei einer Podiumsdiskussion mehr über den Krieg in der Ukraine zu erfahren und Fragen an Expert*innen stellen zu können. Historische Ereignisse und deren Folgen, sowie neue Blickwinkel wurden diskutiert. Die eingeladenen Expert*innen waren Claudia Dathe, Übersetzerin und …

Verschwörungstheorien in Geschichte und Gegenwart

Verschwörungstheorien gibt es in den vielfältigsten Ausprägungen. So kursieren seit Ausbruch der Sars-CoV-2-Pandemie diverse Verschwörungstheorien in den sozialen Medien, beispielsweise etwa darüber, dass die Impfung gegen Sars-CoV-2 nur ein Vorwand des Milliardärs und Philanthropen Bill Gates wäre, um möglichst vielen Menschen Mikrochips zu injizieren und so ihre Gedanken zu kontrollieren. Und auch wer nicht an solche Theorien glaubt, ist meist in irgendeiner Form von ihnen betroffen.

Verdacht auf sexuelles Fehlverhalten an katholisch-theologischer Fakultät

–——————– Content-Warning: Sexualisierte Gewalt ——————— Am 12. November 2020 erreichte die Mitglieder der katholisch-theologischen Fakultät ein schockierendes Rundschreiben: „Der Dekan hat Hinweise darauf erhalten, dass es an der katholisch-theologischen Fakultät in den vergangenen zehn Jahren zu sexuellen Grenzverletzungen und zu emotionalem Missbrauch gekommen ist.“