liebs: Queeres Zentrum Tübingen

„Ready, steady, go!“ – mit diesen Worten wurde die Eröffnung des Queeren Zentrums Tübingen (QZ Tübingen) bekannt gegeben. Die Ankündigung erzeugte eine Welle von Gefühlen in der queeren Gemeinschaft um mich herum. An erster Stelle standen Aufregung und Vorfreude. Sichere öffentliche Räume für queere Menschen waren bisher rar gesät (und sind es nach wie vor). Dementsprechend fällt es schwer, Teil der Gemeinschaft zu werden, wenn man nicht durch Zufall Zugang findet. Aus diesem Grund steht für mich nach einem Besuch fest: Ein Ort an dem queere Menschen ihre Identität vollumfänglich zeigen sowie entdecken können, ohne Angst vor Ausgrenzung und Gewalt haben zu müssen? Ich liebs! Warum? Hier im Detail.

Wie es Begann und Weiterging – Hinter den Kulissen der Queeren Ausstellung

Zusammen mit der Museumsleiterin Frau Wiebke Ratzeburg, der Kuratorin der Ausstellung Frau Eva-Marie Blattner und Frau Lena Leinich, lichtet Kupferblau die Ideen hinter der Ausstellung “Queer durch Tübingen” in einem Interview und stößt dabei auf das ein oder andere unerwartete Detail. Besucht habe ich  die Ausstellung “Queer durch Tübingen” schon …

Queer in Tübingen

“Queer durch Tübingen” oder Kreuz und Quer durch das Museum ?

Ein Ereignis! Tübingen präsentiert die Geschichte ihrer LGBTQ Community! Man sollte sich jedoch nicht zu früh freuen. Was sich nach einem revolutionären Schritt nach vorne anhört, scheint sich eher als ein gut gemeinter Schritt in die richtige Richtung zu entpuppen. Eine Review der Ausstellung “Queer durch Tübingen”. Tritt man durch …

© 2017 - Sony Pictures Classics

Von Vätern und Pfirsichen – Film & Psychoanalyse

Einmal im Monat findet im Tübinger Kino Museum die Reihe „Film & Psychoanalyse“ statt. Organisiert wird das Event in Kollaboration mit dem Institut für Psychoanalyse Stuttgart–Tübingen e.V. Ausgebildete Psycholog*innen leiten im Anschluss an die Vorstellung eine Diskussion zum jeweiligen Film. Die Kupferblau war letzten Mittwoch dabei. Im Programm: Call Me …

Maren Kroymann – eine Tübinger Vorreiterin

Die queere Woche in Tübingen, die vom 22. bis zum 31. Oktober stattfand, zelebrierte die Vielfalt der geschlechtlichen und sexuellen Orientierungen in der Universitätsstadt. Begonnen hatte die Woche mit dem Auftritt Maren Kroymanns im Sudhaus. Unsere Redakteurin war dabei und reflektiert auch jetzt noch über die Veranstaltung, die dort gegebenen …